THAILAND

Kosten, Tipps & Sehenswertes

Home ReisezieleThailand: Kosten, Tipps & Sehenswertes

.

Mit Thailand verbinden wir nur positives: traumhafte Strände, einen authentischen Norden und überall kann man Tiere bestaunen

Du willst Thailand auf eigene Faust erkunden? Mit unserer Rundreise Tipps Übersicht zeigen wir dir die wichtigsten Informationen auf einen Blick und erklären Dir des Weiteren, wie du Geldfallen vermeidest und welche Aktivitäten und Orte du auf keinen Fall verpassen solltest.

Thailand begeistert durch seine große Vielfalt an Aktivitäten, Landschaften und exotischen Gerichten. Die Inseln im Süden sind durch traumhafte Strände und türkisfarbenes Wasser bekannt geworden und werden seither regelrecht von Touristen überlaufen. Die thailändische Küche begeistert mit kreativen Currys und vielen tropischen Früchten.

Nachts erwachen verrückte Partystraßen wie Khao San Road (Bangkok) zum Leben und locken mit ausgefallenen Clubs, kuriosen Shows und zahlreichen Tattoo Studios tausende von Menschen an. Kulturell unterscheidet sich der Norden stark vom Süden, da Südthailand weitaus mehr vom Tourismus geprägt wurde. Der Norden ist hingegen traditioneller und ruhiger, wodurch die Einheimischen freundlicher mit Touristen umgehen.

.

KOSTEN IN THAILAND

Unterkünfte

Ein Doppelzimmer im Zwei-Sterne-Hotel in Bangkok kostet insgesamt 6-8€ die Nacht. Mehr als ein Bett und ein geteiltes Badezimmer sollte man hierbei nicht erwarten.

Drei-Sterne-Doppelzimmer in Bangkok kosten insgesamt etwa 10-14€ die Nacht und bieten in der Regel mehr Komfort und Hygiene.

Ein Hostel kostet rund 5€ die Nacht/ Person.

Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit und Temperaturen in Thailand empfiehlt es sich für ein klimatisiertes Zimmer einige Euro mehr auszugeben.

Bei der Ankunft sollte man das Bett nach Bettwanzen prüfen, da diese in Thailand weit verbreitet sind.

Essen & Trinken

Für rund 3 Euro bekommt man in Restaurants eine Hauptmahlzeit mit Getränk. Typisch sind Currys mit Reis, gegrillter Fisch und Meeresfrüchte. Dazu passen frische Mangosäfte unglaublich gut.
Thailand begeistert besonders mit dem großen Angebot an köstlichem Streetfood. Man kann bereits ab 1 Euro satt werden, sodass sich selber kochen kaum lohnt.

Für den Preis ausschlaggebend ist die Location. Wer in schicken Restaurants in der Nähe von teuren Hotels essen gehen möchte, sollte ungefähr mit dem fünffachen Preis rechnen.
Es gibt sehr günstige Früchte und frisch gepresste Säfte am Straßenrand zu kaufen.

Thailand Rundreise auf eigene Faust
Thailand Rundreise auf eigene Faust
Thailand Rundreise auf eigene Faust

Ferntransport

Bus

Bei deiner Thailand Rundreise auf eigene Faust wird der Ferntransport eine große Rolle spielen.Busse sind weit verbreitet, günstig und bringen dich fast überall hin. Besonders praktisch sind Nachtbusse, bei denen du während der langen Fahrt einfach durchschlafen kannst. Qualität und Komfort der Busse sind in Ordnung, allerdings sind die Onboard-Toiletten meist katastrophal.

Man unterscheidet zwischen 3 Bus Klassen: Standart, klimatisiert, VIP
Unsere Beispielstrecke von Krabi nach Bangkok hat rund 10€ gekostet und 12 Stunden gedauert. Die klimatisierten Busse kosten auf der selben Strecke 14€. In den schnelleren VIP Bussen gibt es mehr Komfort. Die Strecke kostet etwa 20€.
Tickets kann man verhandeln und noch am Tag der Abfahrt kaufen.


Zug

Thailands Züge sind zwar langsam, dafür aber sicher und pünktlich. Man sollte rechtzeitig buchen, um einen Sitzplatz zu erhalten. Besonders die Fahrten in der ersten Klasse sollte man bis zu 2 Wochen früher buchen.
Preiswerte Tickets von Bangkok nach Chiang Mai bekommt man ab etwa 6€.

Nahverkehr

Taxi

Thailands offizielle Taxifahrer sind gesetzlich verpflichtet vor jedem Fahrantritt das Taxi-Meter einzuschalten. Darauf sollte man auch achten, denn andernfalls zahlt man zu viel. Kläre umbedingt den Preis vorher ab, besonders dann, wenn du kein offizielles Taxi nimmst.

5 km Strecke = ca. 55 Baht
10 km Strecke = ca. 80 Baht
30 km Strecke = ca. 200 Baht

 

Flughafentransfer

Von Bangkoks Flughafen bis Khao San Road zahlt man ca. 250 Baht + 50 Baht Flughafengebühren + 25 Baht Autobahngebühr = 325 Baht (ca. 12€).

 

GrabTaxi

Die GrabTaxi App ist ähnlich wie Uber und funktioniert hervorragend in Thailand. Nach der Registrierung werden Fahrer in der Nähe lokalisiert. Nachdem man das Ziel  bestimmt hat, erfolgt eine Bestätigung des Fahrers. Die App ist eine günstige und komfortable Alternative. Die Preise werden sofort angezeigt, sodass du weder handeln musst, noch eine böse Überraschung am Ende erlebst.

 

Tuk Tuk

Das kleine dreirädrige Taxi, mit dem jeder mal in Thailand fahren sollte, ist Kult. Diese kleinen Fahrzeuge kommen geschickt durch den stockenden Verkehr und kühlen dich durch das offene Verdeck ab. Bei guter Verhandlung ist das Tuk Tuk preislich ähnlich wie ein offizielles Meter-Taxi.

.

REISETIPPS FÜR THAILAND

Am Flughafen

warten viele Taxifahrer, die auf unwissende Touristen aus sind und zu viel Geld verlangen. Winkt am Besten ein Taxi aus dem Verkehr raus oder verhandelt stark.

Tuk Tuk's

bieten manchmal extrem günstige Fahrten und Touren an. Sie werden dich auf dem Weg bei ihren Partnerhändlern absetzen, um Provision zu erhalten, wenn du etwas kaufst. Kläre solche Dinge noch vor dem Einsteigen ab, um Missverständnisse zu vermeiden.

Leichtes Gepäck

erleichtert dir deine Reise enorm. Vor allem wenn du Thailand auf eigene Faust erkunden möchtest und deine Unterkünfte regelmäßig wechselst, wirst du die vielen Kilos schnell bereuen. In unserer Handgepäck Packliste findest du unsere Auswahl an Klamotten, Elektronik, Medizin usw.

Achte beim Kauf von Alkohol

immer genau darauf, dass die Flaschen verschweißt sind. Es gibt immer wieder Schlagzeilen von gepanschtem Alkohol.

Ein Wasservorrat

dabei zu haben ist besonders in Ländern wie Thailand wichtig, da du wegen der Hitze und der hohen  Luftfeuchtigkeit mehr schwitzt und damit mehr Flüssigkeit aufnehmen solltest.

Das Aussehen eines Restaurants

sagt meist nichts über die Qualität des Essens aus. Günstige Restaurants sehen in Thailand meistens einfach nicht gut aus, was aber nicht heißen muss, dass das Essen schlecht ist. Informiere dich vorab bei TripAdvisor oder vertrauten Menschen, wo du Essen kannst und wo nicht.

Die Regenzeit

in Thailand erstreckt sich von Mai/Juni bis Oktober/November. Diesen Zeitraum solltest du für deine Reise meiden, da starker Regen und stürmische Winde deine Planung schnell mal umwerfen.

Mangelnde Hygiene

ist leider die Kehrseite vieler asiatischer Länder. Da kommt es vor allem bei Reisenden schnell mal zu einer Lebensmittelvergiftung. Dann liegt man erstmal platt und muss sich auskurieren. Damit das nicht passiert, empfehlen wir dir genug Zeit für die Auswahl eines Restaurants zu lassen. Frag andere Reisende nach Empfehlungen oder informier dich direkt in der Unterkunft. Wähle beim Streetfood eher Stände, die gut besucht sind.

.

SEHENSWERTES IN THAILAND

Elefanten Camp

Viele Touristen werden von dem Angebot gereizt, Elefanten zu reiten. Die Wenigsten wissen jedoch, dass sie den Elefanten damit schaden. Daher empfehlen wir eins der zahlreichen Elefanten Camps aufzusuchen, bei denen sich die Tiere wohl fühlen und das Reiten verboten ist. Stattdessen kannst du die Elefanten füttern, baden und streicheln. Nichts geht über glückliche Elefanten!

Einen ausführlichen Bericht findest du hier.

Thailand Rundreise auf eigene Faust

Phi Phi Island

Besteht genau genommen aus zwei Inseln. Jedoch ist nur eine von beiden bewohnbar, die andere bietet die Hauptattraktion – Maya Bay. Hier wurde unter anderem „The Beach“ mit DiCaprio gedreht. Den Strand erreicht man ausschließlich mit dem Boot durch eine schmale Wasserstraße. Der Ort ist allerdings schon lange kein Geheimnis mehr und wird von sehr vielen Touristen besucht.

Wasserstraße zu Phi Phi Leh

Wassersport

Thailand ist unter anderem auch für Wassersportler sehr interessant. In allen touristischen Gegenden hast du die Möglichkeit Jetski zu fahren, zu tauchen und zu schnorcheln.

Raftingtouren

Beim Wildwasserrafting schließt man sich einer Gruppe im Schlauchboot an, um wilde Flüsse zu befahren. Action und Abenteuer sind garantiert. Viele dieser Touren werden von Chiang Mai aus angeboten.

Full Moon Partys

Genau einmal im Monat bei Vollmond, hast du die Chance zu einer Full Moon Party zu gehen. Die mit Abstand bekannteste Insel dafür ist Koh Phangan.

Khao San Road

Was wäre deine Thailand Rundreise auf eigene Faust ohne wenigstens 1 Nacht in Khao San Road zu verbringen? Die verrückteste Straße Thailands schläft nie! Hier findest du wirklich alles was du suchst oder eben nicht suchst. Abends kannst du hier super Party machen, dir ein Tattoo stechen lassen oder die mitreißende Atmosphäre genießen.

Thailand Rundreise auf eigene Faust

Affen in Thailand

Affen sind in Thailand weit verbreitet und kommen auf der Suche nach Nahrung immer häufiger in die Nähe von Städten und Stränden. Die Meinungen bezüglich der Affen gehen stark auseinander: für die Einen sind die aggressiven Affen eine Plage, für die Anderen eine Hauptattraktion.

Thailand Rundreise auf eigene Faust

Tempel von Bangkok

Bangkok hat eine große Anzahl an sehenswerten Tempeln. Wer alle an einem Tag sehen will, kann eine Tour buchen.

thailand rundreise auf eigene faust. Tempel Bangkok

Nachtmarkt in Chiang Mai

Ein traditioneller, kilometerlanger Markt mit viel Essen, Kunst und Souvenirs! Er hat einen traditionellen Flair, ist vielfältig und authentisch. Künstler verkaufen ihre Gemälde und geschnitzten Kunstwerke zu sehr fairen Preisen und das Streetfood ist phänomenal.

Thailand Rundreise auf eigene Faust

Wir verwenden Cookies auf dieser Website Alles klar Datenschutzerklärung ansehen