Philippinen Reisekosten

von Violetta

PHILIPPINEN REISEKOSTEN

Unterkünfte, Transport, Essen und Co.

Home    ›    Reiseziele    ›    Philippinen Reisekosten

.

GÜNSTIG VON INSEL ZU INSEL

Die über 7000 Inselgruppen der Philippinen sind nicht nur leicht zu bereisen, sondern auch besonders günstig.

Knapp drei Wochen reisten wir durch das Land und machten uns so einen Eindruck von den Menschen, das Leben, die Kultur und den Philippinen Reisekosten vor Ort.

Unsere Ausgaben haben wir während der Reise notiert, um dir eine realistische Übersicht zu verschaffen. Selbstverständlich hat jeder Reisende ein anderes Budget, individuelle Gewohnheiten und Standards.

Trotzdem gibt es Ausgaben, die auf jeden Reisenden früher oder später mal zukommen und die wollen wir dir jetzt zeigen.

.

UNTERKÜNFTE AUF DEN PHILIPPINEN

Die Philippiner sind in Sachen Unterkünfte besonders kreativ. Du hast die Wahl zwischen Hotels, Hostels, Bungalows, Hängematten, Zelten oder Containern.

Durchschnittlich haben wir für zwei Personen 12€ die Nacht gezahlt. Wir konnten viele schöne Unterkünfte durch Airbnb* finden, aber auch bei booking.com* wurden wir fündig.

Sei dir bewusst, dass besonders die Low-Budget Unterkünfte keine warmen Duschen haben. Wenn das für dich ein Problem ist, solltest du vor dem Buchen nocheinmal nachschauen.

Neben der Sauberkeit solltest du darauf achten, dass die Unterkunft mit einer Klimaanlage oder einem Ventilator ausgestattet ist. Andernfalls wirst du nachts kein Auge zu bekommen.

Philippinen Reisekosten Unterkünfte

Cebu City 10€  (1 Nacht)
Bohol Island 19€  (2 Nächte)
Dumaguete City 13€  (1 Nacht)
Apo Island 19€  (2 Nächte)
Oslob 33€  (2 Nächte)
Alegria 10€  (1 Nacht)
Moalboal 24€  (2 Nächte)
Puerto Princesa 11€  (1 Nacht)
El Nido 38€  (3 Nächte)
Port Barton 38€ (3 Nächte)
Manila 21€ (1 Nacht)

*Unterkünfte für 19 Nächte = 236€

*Angaben für zwei Personen

.

TRANSPORT AUF DEN PHILIPPINEN

Je nachdem wie viele Inseln auf deiner To-Do Liste stehen, muss das Budget für den Transport eingeplant werden. Wir waren auf fünf verschiedenen Inseln, sodass einiges an Transportkosten zusammengekommen ist.

Auf den Inseln bewegt man sich mit TukTuks, Jeepneys, Reisebussen oder mit dem Roller fort. Zwischen den Inseln kannst du einen Flug, eine Fähre oder ein Speedboot nehmen. Durchschnittlich haben wir für den Transport pro Person/Tag 11 EUR ausgegeben.

Philippinen Reisekosten

Seetransport 30€
Bus/ Jeepney 26€
TukTuk 19€
Flüge 127€
Taxi/ Uber 8€
Roller mieten 8€

*Transport für 20 Tage = 218€

*Angaben pro Person

.

ESSEN & TRINKEN AUF DEN PHILIPPINEN

Auswärts essen gehen lohnt sich auf den Philippinen meist mehr als selber kochen. Im Supermarkt haben wir uns lediglich Snacks und Wasser für unterwegs besorgt.

Sehr zu empfehlen sind auch lokale Bäckereien. Diese sind besonders günstig und perfekt für einen Snack oder zum Frühstück geeignet. Ich würde empfehlen dich vorher bei Tripadvisor zu informieren, wie das Restaurant bewertet ist. So vermeidest du eine Lebensmittelvergiftung.

Achte jedoch nicht nur auf das Essen. Trinke kein Wasser im Restaurant, dass nicht verpackt in einer Flasche serviert wird. Durch das Wasser (oder andere Getränke) können Darmerreger in deinen Körper gelangen, die du nur mit Antibiotika los wirst.

Restaurant/Bar 115€
Supermarkt/Shop/Kiosk 35€

*Essen und Trinken für 20 Tage = 150€

*Angaben pro Person

.

AKTIVITÄTEN AUF DEN PHILIPPINEN

Die Philippinen haben viele schöne Aktivitäten zu bieten, die auch wir uns nicht entgehen lassen wollten. Generell lohnt es sich die Preise zu vergleichen und nicht das erstbeste Angebot anzunehmen.

Oftmals müssen geringe Gebühren gezahlt werden, wenn man auf kleineren Inseln ankommt (z.B. Apo Island). Die Aktivitäten sind günstig, besonders die Wasseraktivitäten wie das Tauchen und Schnorcheln. Wer noch einen Tauchschein machen möchte, sollte hier zuschlagen.

Die zahlreichen Spas im Land sind nicht nur günstig, sondern bieten die verschiedensten Massagetechniken. Sehr zu empfehlen sind die Hot Stone Massage und die Bamboo Massage.

Tarsier Sanctuary 1€
Schnorchel Equipment 3€
Spa 8€
Whale Shark Watching 16€
Boot nach Sumilon Island 8€
Eintritt Sumilon Island 1€
Canyoneering 24€
Taraw Cliff 6€
Bootstour 16€
Kayak Ausleihe 1€

*Aktivitäten = 84€

*Angaben pro Person

.

SONSTIGE AUSGABEN AUF DEN PHILIPPINEN

In dieser Kategorie fallen Ausgaben an, die nur wenige Male fällig sind oder unerwartet auftreten. Dazu zählen das Wäschewaschen, spezifische Medizin, Souvenirs, Adapter oder andere private Ausgaben. Für solche Ausgaben solltest du dir von vornherein ein kleines Budget einplanen.

Philippinen Reisekosten Sonstiges

Simkarte 5€
Netzadapter 1€
Einkauf Kleidung 15€
Wäsche waschen 7€  (1,20€ pro Kilo)
Medizin 3€

*Sonstige Ausgaben = 31€

*Angaben pro Person

.

PHILIPPINEN REISEKOSTEN ÜBERSICHT

In der unteren Tabelle sind nochmal all unsere Philippinen Reisekosten aufgeführt. In den Gesamtkosten wurde der Preis für den Hin- und Rückflug nicht mitgerechnet.

Da wir mehrere Inseln besucht haben, ist der größte Teil unseres Budgets in die Transportkosten geflossen. Am Tag haben wir pro Person durchschnittlich 31 EUR ausgegeben. Die gesamte Reise kostete uns pro Person 601 EUR.

Philippinen Reisekosten Fazit

KategorieKosten für 20 TageØ TagØ Woche
Unterkünfte118€6€42€
Transport218€11€77€
Essen und Trinken150€8€56€
Aktivitäten84€4€28€
Sonstiges31€2€14€
601€31€217€

*Angaben pro Person

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst oder buchst, bekommen wir von dem betreffenden Anbieter eine kleine Provision. Ganz wichtig: Für dich verändert sich der Preis nicht. Auf diese Weise können wir unseren Blog weiterhin mit persönlichen Beiträgen füllen und Reisenden damit helfen. Lieben Dank!

Passend zu diesem Thema

4 Kommentare

Ella Heinrich 23. September 2018 - 17:38

Wow, schöner Beitrag. Da fängt man an zu träumen. Inspiriert mich unglaublich, meine Träume zu meiner Realität zu machen und die Welt zu bereisen!!
Hab Ihr auch mal vor China, Japan, Südkorea , Sacha (Jakutien) zu reisen?

Reply
Violetta 24. September 2018 - 15:03

Hey Ella,
freut mich, dass wir dich ein wenig inspirieren konnten 🙂
Am liebsten würden wir jedes dieser Länder bereisen. Aber speziell Japan steht auf unserer Liste ganz weit oben. Der Kulturschock wird sicherlich groß sein, aber deshalb reist man ja schließlich!

Hast du schon ein genaues Reiseziel vor Augen? 🙂

Liebe Grüße
Violetta

Reply
Ella Heinrich 25. September 2018 - 21:14

Hallo Violetta,
bei mir geht es nächstes Jahr los nach Thailand. Ich werde dort die ersten drei Tage mit Freunden in Bangkok verbringen. Dann werde ich für 10 Tage mit einer Gruppe nach Philippinen reisen. In Palawan bin ich 5 Tage alleine.
Ich bekomme etwas Zweifel, ob ich das wirklich allein in Palawan hinbekomme. Wird meine erste große Reise und habe bis jetzt immer nur diese typischen Strandurlaube mit Freunden oder Familie gemacht.
Viele Grüße
Ella

Reply
Violetta 28. September 2018 - 15:55

Erstmal finde ich es toll Ella, dass du dich traust diese Reise anzutreten!

Um die Philippinen brauchst du dir keine Sorgen machen. Es ist sehr leicht herumzureisen. Vor allem El Nido ist sehr touristisch und super, um neue Leute kennenzulernen. Es gibt viele Bars und Restaurants an der Prominade. Ich würde dir empfehlen eine Tour mit dem Boot zu machen, um die ganzen kleinen Inseln zu erkunden. Auf dem Boot lernt man in der Regel viele neue Leute kennen.

Und wenn du einmal deine Angst überwunden hast, wirst du schnell merken, dass die Bedenken umsonst waren 🙂

Thailand wird dir auch gefallen! Ich war noch nie in einer verrückteren Stadt als Bangkok.

Viele liebe Grüße
Violetta

Reply

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies auf dieser Website Alles klar Datenschutzerklärung ansehen