Start Vietnam Nordvietnam Rundreise: Hanoi – Sapa – Halong Bay

Nordvietnam Rundreise: Hanoi – Sapa – Halong Bay

von René
Vietnam Rundreise

Eine Nordvietnam Rundreise sollte sich niemand entgehen lassen: Auf dich warten leckeres Essen, spannende Aktivitäten und eine unglaubliche Naturkulisse! Bei der Planung unserer Reise mussten wir aber leider feststellen, dass wir einige Orte wegen Zeitmangel streichen müssen.

Normalerweise buchen und organisieren wir auf unseren Reisen immer auf eigene Faust, aber der kurze Zeitraum hat uns zu der Entscheidung gebracht eine organisierte Tour zu buchen.

Die 5-Tage-Tour* vereint alle Highlights in Nordvietnam:  Hanoi → Sapa → Hanoi → Ha Long Bay

Die Agentur kümmerte sich um den Transport und die Unterkünfte vor Ort. Die Tourguides stammen alle aus dem jeweiligen Ort und konnten uns so spannendes Hintergrundwissen liefern.

Sapa – Tag 1

Nordvietnam Rundreise Sapa Wanderung
Nordvietnam Rundreise Sapa Wanderung

Die Tour startete abends mit einem Nachtzug von Hanoi nach Sapa. Ein Erlebnis für sich! Wir hatten Glück in einer zweier Kabine unterzukommen. Es gibt aber auch Kabinen mit vier oder sechs Einzelbetten. Die Kabine war voll ausgestattet mit frischer Bettwäsche, Steckdosen, Wasser und kleinen Snacks. Abends und Morgens kam ein Crewmitglied mit frischem Kaffee und Snacks an die Kabine. Die Nacht war sehr erholsam, vor allem wenn man an Nachtbusse denkt. Auch wenn der Zug an manchen Stellen etwas wackelig und rustikal war, können wir dieses Transportmittel wärmstens empfehlen.

Morgens am Bahnhof Lao Cai angekommen lag vor uns noch eine Stunde Fahrt mit dem Minivan vor uns, um rauf nach Sapa Town ins Hotel zu kommen. Im Hotel konnten wir uns erstmal frisch machen und frühstücken, bevor es direkt weiter zu der ersten Trekking Tour ging. Die Tour brachte uns durch die umliegenden Dörfern und schon bald entdeckten wir das erste Highlight unserer Nordvietnam Rundreise: Die Reisterassen! Es fühlt sich an als stünde man vor einem großen Bild, denn der Ausblick wirkt schlichtweg unreal.

Nordvietnam Rundreise Reisterassen
Nordvietnam Rundreise Reisterassen

Für die Jahreszeit war es ungewöhnlich warm in den Bergen und dementsprechend anstrengend wurde es von Zeit zu Zeit. Aber kein Wunder! Insgesamt legten wir über 13km zurück.

Die Tour führte uns durch die Dörfer Y Linh Ho, Lao Chai und Ta Van. Die Menschen leben hier abgeschiedenen von jeglichem Strom, Internet oder fließendem Wasser. Schweine und Hühner laufen quer durch das Dorf. Die Rollenverteilung von Mann und Frau ist anders als man erwartet könnte. Während die Frauen Stricken und Nähen, um ihre Kleidung später an Touristen zu verkaufen, sitzen die Männer zuhause und kümmern sich um den Haushalt und die Kindererziehung.

Nach der Tour wäre theoretisch noch Zeit geblieben sich im Ort umzuschauen. Es gibt beispielsweise einen Lift, der dich zum höchsten Punkt in Sapa bringt und du eine einzigartige Aussicht genießen kannst. Bei uns war das leider keine Option mehr – Wir waren nach der Tour und der Anreise K.O.

Nordvietnam Rundreise Sapa Wanderung
Nordvietnam Rundreise Sapa Wanderung

Sapa – Tag 2

Nordvietnam Rundreise Sapa trekking
Nordvietnam Rundreise Sapa trekking

Am nächsten Morgen ging es direkt weiter zur zweiten Trekking Tour – Diesmal besuchten wir die Dörfer Cat Cat Village und Sin Chai Village. Die Tour war an diesem Tag noch anstrengender, da wir durch dichte Wälder wanderten. Auf dem Weg trafen wir einheimische Kinder, die besonders viel Interesse an unserer Kamera zeigten.

Generell hätten wir uns an dieser Stelle mehr Interaktion mit den Einheimischen gewünscht. Es wäre interessant zu sehen, wie die Menschen in ihren Häusern leben. Meistens hatten wir nur Kontakt mit Einheimischen, die uns ausschließlich Souvenirs andrehen wollten.

Nach der Tour ließen wir in der Nähe unseres Hotels die Drohne steigen. Kaum waren wir fünf Minuten in der Luft als uns bereits der Fahrer des Minivans zurief. An dieser Stelle hätten wir uns einen etwas lockereren Zeitplan gewünscht, um die Landschaften auch mal auf uns wirken zu lassen. Trotzdem konnten wir uns innerhalb von zwei Tagen extrem viel von Sapa ansehen. Aus unserer Sicht wäre eine Übernachtung in einem Homestay in Sapa spannender gewesen, um den Einheimischen näher zu sein und das traditionelles Essen zu probieren.

1 Abend in Hanoi

Nordvietnam Rundreise Hanoi
Nordvietnam Rundreise Hanoi

Ab nach Hanoi! Die Stadt entpuppte sich als echtes Highlight auf unserer Nordvietnam Rundreise. Es gibt praktisch an jeder Ecke etwas zu tun und zu sehen. Restaurants, Bars und Cafés soweit das Auge reicht. Viele viele Menschen, die an der Straße links und rechts auf kleinen Stühlen in Essen genießen. Wir besuchten am Abend ein veganes Restaurant in der Nähe unseres Hotels bevor es Schlafen ging.

Morgens um 7 Uhr wurden wir auch schon wieder abgeholt. Nächstes Ziel unserer Nordvietnam Rundreise: Halong Bay! Bei diesem Ort hatten wir sehr gemischte Gefühle. Zum einen sehen die Fotos und Videos unglaublich aus – zum anderen ist es der mit Abstand teuerste und touristischste Ort Vietnams. Um ehrlich zu sein, hätten wir diesen Ort ursprünglich aus den gerade genannten Gründen ausgelassen. Unsere Tour hatte jedoch Halong Bay schon inklusive und umso gespannter waren wir.

Halong Bay – Tag 1

Nordvietnam Rundreise Halong bay
Nordvietnam Rundreise Halong bay

Nach vier Stunden Fahrt kamen wir am Hafen an, wo wir mit einem kleinen Transferboot zum Schiff gebracht wurden. Wie erwartet waren wir nicht die einzigen Toursiten vor Ort. Auf dem Schiff wurden wir dann mit einem luxuriösen Essen und einem Willkommensdrink in Empfang genommen. Der Tagesablauf schien sehr durchgetaktet, aber wir freuten uns Ti Top Island zu besuchen. Wir hatten dort eine Stunde Aufenthalt, was für die Größe der Insel angemessen ist. Mehr Zeit braucht man nicht. Der perfekte Ort für Drohnenaufnahmen und einen kleinen Walk zum Gipfel der Insel.

Weiter gehts mit einer halben Stunde Kajakfahrt durch eine nahgelegene Höhle. Sehr nett aber nichts Besonderes, wenn man Ähnliches schon unternommen hat.

Zurück auf unserem Schiff haben wir einen Crashkurs in der Zubereitung von Frühlingsrollen erhalten. Das Beste daran: Wir haben sie danach auch gegessen. An der Stelle muss erwähnt werden, dass das Essen auf dem Schiff durchgehend sehr gut war. Meeresfrüchte, Fisch, exotische Früchte in kreativen Kompositionen – Hier blieben keine Wünsche offen.

Nach dem Essen gab es Zeit die anderen Gäste bei (teuren) Drinks und Karaoke kennenzulernen.

Nordvietnam Rundreise Halong Ti Top Island
Nordvietnam Rundreise Halong Ti Top Island
Nordvietnam Rundreise Halong bay kajak
Nordvietnam Rundreise Halong bay kajak

Halong Bay – Tag 2

Nordvietnam Rundreise Halong Bucht
Nordvietnam Rundreise Halong Bucht

Der nächste Morgen startet früh auf dem Deck des Schiffs mit Thai Chi. Ganz ehrlich, ich weiß immer noch nicht genau was das ist, aber gut es mal gesehen zu haben. Nach dem Frühstück machten wir uns auf zur nächsten Besichtigung: Eine begehbare Höhle. Sie war unerwartet riesig und hatte Einiges zu bieten. Die Insel und auch die Fahrt dorthin waren wirklich sehenswert.

Von dort aus ging es zurück zum Schiff. Nach dem Mittagessen und einer einstündigen Fahrt waren wir zurück am Hafen, von wo wir im Bus zurück nach Hanoi gebracht wurden.

Zwischenfazit Halong Bay: Zum Glück ließen wir uns diesen Ort nicht entgehen. Obwohl es sehr touristisch war, hat sich die Reise trotzdem gelohnt. Die Landschaft ist einzigartig und vor allem abends entfalten die vielen Felsen einen unglaublichen Charme.

Nordvietnam Rundreise Halong bay Sung Sot Cave
Nordvietnam Rundreise Halong bay Sung Sot Cave

Fazit

Nordvietnam Rundreise Sapa Reisterassen
Nordvietnam Rundreise Sapa Reisterassen

Wenn du mich fragst, ob ich die Tour empfehlen kann, hängt die Antwort von deinen Erwartungen und deiner Situation ab. Du wirst in kurzer Zeit Vieles sehen aber eben etwas oberflächlich und durchgetaktet. Die Tour an sich ist super organisiert und der Transport und die Unterkünfte wirklich gut gewählt.

Doch man hätte sowohl in Sapa als auch in Halong Bay mehr Zeit verbringen können. Wäre das besser gewesen? Definitiv, aber nicht jeder hat die Zeit dafür. Daher empfehle ich die Tour für diejenigen, die in einer ähnlichen Situation sind wie wir es waren: Wenig Zeit – Viel sehen.

Weitere Informationen zu der Tour gibt es hier BestPriceTravel*

Hinterlasse einen Kommentar

Wir verwenden Cookies auf dieser Website Alles klar Datenschutzerklärung ansehen